Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Frankfurter Budenzauber

30.12.2006 um 11:01
News >>

Eigentlich keine News, aber ausnahmsweise hier einmal ein kleiner Beitrag für Anhänger des Hallenfußballs, die am 3. Januar wieder auf ihre Kosten kommen werden

Frankfurter Budenzauber

(jh) 1976 wurde das erste Frankfurter Hallenfußballturnier ausgetragen. Am 3. Januar gibt es bereits die 29. Auflage. Die Eintracht wird wieder am Start sein. „Fan geht vor“-Ausgabe Nr. 150 haben wir die Gelegenheit genutzt und einmal einen statistischen Rückblick auf die Auftritte der Eintracht geworfen.

 

Die Frankfurter Hallenfußballturniere sind in erster Linie immer eine Showveranstaltung gewesen. Abgesehen von ein paar Jahren in den Neunzigern hat es sich immer um Einladungsturniere ohne Pflichtspielcharakter gehandelt. Die Zeiten des DFB-Hallenmasters mit Qualifikationsturnieren und einem Endturnier gehören aber inzwischen auch längst wieder der Vergangenheit an. Im Prinzip ist es eine Unterhaltungsveranstaltung, bei der vor allem junge Anhänger ihre „Helden“ einmal näher betrachten können. Und es ist die Gelegenheit für Techniker, zu zaubern. 1988 waren es die Hallenturniere, die Lajos Detari den benötigten Schub gaben und seinen Star zum Glänzen brachte. Gemeinsam mit Wlodzimierz Smolarek begeisterte er das Publikum.

Das Turnier fand nicht jedes Jahr statt. In den Jahren 1990 bis 1993 und 2000 bis 2004 setzte der Budenzauber aus, teils mangels Popularität, teils mangels Zeit im Rahmenterminplan. Dafür fand das Turnier häufig zweimal kurz hintereinander statt, einmal für Amateurteams, einmal für den Profibereich. Hier interessieren uns nur die Auftritte der Profimannschaft. Dauerte in den Anfangsjahren die Spielzeit übrigens auch mal 60 Minuten, so gab es später im Gegensatz dazu auch Spiele mit zweimal neun Minuten. Meist wurde die Karte der Lokalrivalität gespielt – wo sonst als bei einem Einladungsturnier konnte man der Eintracht sonst Kickers Offenbach oder den FSV Frankfurt gegenüber stellen, die sich sportlich schon längst nicht mehr für Pflichtspiele gegen die Eintracht qualifizieren konnten. Hier nun die Gegner und die Ergebnisse der Eintracht bei den Frankfurter Hallenturnieren in der Festhalle bzw. der Ballsporthalle Höchst:

 

(Zur Erklärung: Bis 1982 und zusätzlich 1985 nur Ausspielung durch eine Gruppenrunde, 1984 begann mit dem dritten Spiel die Endrunde, sonst waren die letzten beiden Spiele jeweils Halbfinale und Spiel um Platz 1 bzw. 3)

 


1. Turnier, 1. bis 3. Jan. 1976

1. FC Kaiserslautern             6:4

FSV Frankfurt                       5:5

Kickers Offenbach                3:2

Endplatzierung: Turniersieger

 

2. Turnier, 28. bis 30. Dez. 1978

Dukla Prag                           4:12

FSV Frankfurt                       5:1

Grashoppers Zürich              9:3

Endplatzierung: Platz 2

 

4. Turnier, 29. bis 30. Dez. 1980

FSV Frankfurt                       7:2

1. FC Kaiserslautern             1:5

Kickers Offenbach                4:5

FSV Frankfurt                       4:2

1. FC Kaiserslautern             4:0

Kickers Offenbach                6:3

Endplatzierung: Platz 2

 

5. Turnier, 28. bis 29. Dez. 1982

FSV Frankfurt                       7:5

Kickers Offenbach                8:8

Stadtauswahl                       5:5

1. FC Kaiserslautern             7:4

Endplatzierung: Turniersieger

 

6. Turnier, 27. bis 28. Dez. 1983

Young Boys Bern                 5:1

Amateurauswahl                  2:0

Kickers Offenbach                2:5

1. FC Kaiserslautern             1:1

DaeWoo Royals Seoul         0:0

Kickers Offenbach                5:1

Endplatzierung: Platz 2

 

7. Turnier, 27. bis 28. Dez. 1984

Amateurauswahl                  7:6

Kickers Offenbach                7:8

SpVgg Bad Homburg           9:4

1. FC Kaiserslautern             6:2

Kickers Offenbach                8:1

Endplatzierung: Turniersieger

 

8. Turnier, 26. bis 28. Dez. 1985

FSV Frankfurt                       0:2

Hamburger SV                     1:2

FC Rhein-Main                    4:2

Amateurauswahl                  3:2

Kickers Offenbach                3:2

Amateurauswahl                  2:1

FC Rhein-Main                    8:1

FSV Frankfurt                       2:3

Kickers Offenbach                4:2

Hamburger SV                     1:2

Endplatzierung: Platz 2

 

9. Turnier, 27. bis 28. Dez. 1986

Dukla Prag                           4:3

Nationalelf Ungarn              5:2

SV Waldhof Mannheim       2:3

FC Luzern                            6:0

FC Udinese                          3:1

Dukla Prag                           2:0

SV Waldhof Mannheim       5:2

Endplatzierung: Turniersieger

 

10. Turnier, 15. bis 16. Jan. 1988

1. FC Köln                           3:0

Kickers Offenbach                3:2

FSV Frankfurt                       2:3

Werder Bremen                    3:0

Rot-Weiß Frankfurt               4:2

FSV Frankfurt                       2:0

Werder Bremen                    0:1

Endplatzierung: Platz 2

 

DFB-Hallen-Finale, Jan.  1988

Blau Weiß 90 Berlin            2:1

Fortuna Düsseldorf               6:1

Bayer 05 Uerdingen             3:5

Endplatzierung: Platz 2

 

11. Turnier, 13. bis 14. Jan. 1989

FSV Frankfurt                       3:0

Rot-Weiß Frankfurt               2:2

1. FC Nürnberg                    1:1

VfB Stuttgart                        2:3

Viktoria Aschaffenburg         5:3

VfB Stuttgart            6:4 n.E. (2:2)

Rot-Weiß Frankfurt               2:1

Endplatzierung: Turniersieger

 

17. Turnier, 22 bis 23. Jan. 1994

Dynamo Dresden                 5:3

VfL Bochum                         1:3

1. FC Kaiserslautern             5:3

VfL Bochum                         3:4

Endplatzierung: Platz 2

 

18. Turnier, 7. bis 8. Jan. 1995

Grashoppers Zürich              5:5

Dynamo Dresden                 2:0

1. FC Nürnberg                    0:4

SC Freiburg                         2:3

PSV Eindhoven                   4:5

Endplatzierung: Platz 4

 

21. Turnier, 6. bis 7. Jan.  1996

SC Freiburg                         2:2

Fenerbahce Istanbul            5:0

Bad Vilbel                           3:1

VfB Stuttgart                        4:1

1860 München                    2:0

Endplatzierung: Turniersieger

 

22. Turnier, 4. bis 5. Jan. 1997

Bröndby IF                           3:1

SC Freiburg                         3:1

Arminia Bielefeld                1:2

Eintracht Frankfurt Amateure  4:0

Arminia Bielefeld                4:1

Endplatzierung: Turniersieger

 

24. Turnier, 14. Jan. 1998

Borussia Fulda                     3:0

SG Egelsbach                      2:0

Kickers Offenbach                1:1

FSV Mainz 05                      1:3

SV Wehen    in 9m-Sch. verloren

Endplatzierung: Platz 4

 

26. Turnier, 20. bis 21. Jan. 1999

Fortuna Düsseldorf               2:0

FSV Mainz 05                      2:2

FC St. Pauli                         4:2

Kickers Offenbach                1:3

FC St. Pauli                         4:2

Endplatzierung: Platz 3

 

27. Turnier, 17. Dez. 2004

Kickers Offenbach                4:2

TuS Koblenz                       1:1

VfL Bochum                         1:2

TuS Koblenz 4:3 in 9m-Schießen

Endplatzierung: Platz 3

 

28. Turnier, 5. Jan. 2006

Kickers Offenbach                2:2

Sportfreunde Siegen           1:1

LR Ahlen    5:4 nach 9m-Sch. (1:1)

Sp. Siegen 3:5 nach 9m-Sch. (2:2)

Endplatzierung: Platz 2

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.