Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

Ausgewählte Beiträge

Wenn Personal-Meldungen Entsetzen auslösen: Der Fall Bobic

Ausgewählte Beiträge >>

Der Fall Bobic

(jh, 21.04.16, bereits online veröffentlicht am 22.04.16) Die Diskussionen um die Nachfolge von Heribert Bruchhagen sind vielschichtig – zu jedem Kandidaten gibt es unterschiedliche Meinungen, manche werden mehr, andere weniger geschätzt. In unserer Umfrage zur Jahreswende hatten wir die Fans gefragt, wen sie sich wünschen würden – es gab interessante Kurzanalysen, einen Favoriten wie Jens Metzelder und Kandidaten, die man auf keinen Fall in Frankfurt sehen wollte – an vorderster Stelle übrigens Fredi Bobic. Wenn Kandidaten in den Fokus geraten, weil sie laut Medien plötzlich im engen Favoritenkreis stehen sollen, wird die Diskussion unter den Fans intensiver. Wir haben uns solch einen Fall mal herausgegriffen und möchten dokumentieren, wie die Anhängerschaft damit umgeht: Als in der vierten April-Woche von mehreren Medien plötzlich berichtet wurde, die Eintracht würde mit Fredi Bobic über das Amt des Sportvorstands verhandeln, hat dies – gelinde gesagt – „Erstaunen“ ausgelöst. Dementis der Eintracht gab es nicht, gerüchteweise sollte Bobic sogar Favorit sein, noch vor Horst Heldt. Wir zeigen eine Auswahl an direkten Reaktionen von verschiedenen Online-Plattformen.

SGE-Mailing-Liste

·       Auch wenn es nicht so gemeint ist, solche Meldungen kommen einem irgendwie vor wie Hohn. Nachtreten auf jemanden der eh am Boden liegt nach dem Motto schlimmer geht immer. Und Matthäus wird dann neuer Trainer... (Gerrit)

·       Wenn die Alternativen Bobic und Heldt heißen, dann bin ich ganz klar für Heldt. (Marcel)

 

Blog-G

·       Bobic und Heldt. Die Monsterparty wird immer besser. (uwebeinvompilz)

·       Kann man nicht einmal einfach nur ohne Bluthochdruck in den Morgen starten? Das Bobic ist hoffentlich so eine übliche Internetmär, von irgendwem aus Langeweile reingeschrieben. Sonst schlägst mich nieder (Dr. Kunter)

·       Da lach‘ ich mir doch den Bobic ab… Alle Gescheiterten dieser Welt, bewerbt euch bei Eintracht Frankfurt… (Schaedelharry63)

·       Bin überrascht, dass es tatsächlich noch Namen gibt, bei denen man sich Heldt herbei wünscht. (kachaberzchadadse)

·       Ich hatte einen echt miesen Alptraum. Ich hatte geträumt, Fredi Bobic kommt zur Eintracht. (hörmerdochuff)

·       Bobic halte ich für keine schlechte Lösung. Er hätte damals einfach nicht Veh zurückholen sollen. (Albert C.)

·       Die Mutter aller Nebelkerzen (Volksfront von Judäa)

 

Eintracht-Forum

·       Der Albtraum wird immer perfekter. Vor allem hat Bobic ja in gar keiner Kategorie positive Schlagzeilen geschrieben. Arme Eintracht. (Hyundaii30)

·       Ich bin keiner dieser notorischen Nörgler, auch weil ich immer hoffe, dass Leute wissen was sie tun und einem von außerhalb ja letztendlich oft nötige Einsicht fehlt, aber: Wenn Fredi Bobic in irgendeiner Form zur Eintracht kommt, sehe ich absolut schwarz! Der Mann hat seine nicht-Kompetenz bei Stuttgart bewiesen und stellt sie wöchentlich in allerlei Talkshows im erschreckenden Maße zur Schau. (SGE-Grok)

·       Fredi Bobic? Fredi BOBIC?! Echt? FREDI BOBIC?!?! Ich glaub, ich spinne... (miraculix250)

·       wow, also das bobic-gerücht finde ich echt finster, ich kann mir wenige kandidaten für en job vorstellen, die ich weniger hier sehen möchte... (Lattenknaller__)

·       Ich kann nur hoffen, dass diese Bobic-Nummer eine Nebelkerze ist. Das war eigentlich die Personenwahl, die ich so unrealistisch fand, dass ich gar nicht drauf gekommen wäre, davor Angst zu haben. Grad ist mir da dann schlecht, und ich will das einfach nicht glauben dass das Desaster so komplett wird! (Franken-Adler)

Noch eine Anmerkung: Wir haben auch nach positiven Reaktionen auf den Namen Fredi Bobic gesucht – aber keine gefunden.

Hoffen wir zum Wohle der Eintracht, dass jene Person, die letztlich die Funktion des Sportvorstands übernehmen wird, unbelastet den Job  antreten kann und nicht derartige Kommentare erhält.

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.