Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Veranstaltungen im Museum im Oktober und November: Lajos Detari kommt

Aus der Fanszene
06.10.2008 um 17:00
News >> Aus der Fanszene

Auch im Oktober und November gibt es im Eintracht Frankfurt Museum wieder zahl­reiche Highlights. In den Herbstferien spielen wir mit Kindern erstmals Fußball, wie er vor einhundert Jahren gespielt wurde. Natürlich müssen die Kinder die Tore auf der "Hundswiese" selbst aufbauen und natürlich kommt der Schiedsrichter mit Schlips und Kragen. Nähere Informationen finden Sie unter www.eintracht-frankfurt-museum.de.

Für die Erwachsenen gibt es im Oktober die Vorstellung des Buchs "Fußball-Volksge­meinschaft" von Rudolf Oswald. Auch ehemalige Eintrachtspieler sind im Museum zu Gast. Bakary Diakitè erinnert sich an das 6:3 gegen Reutlingen vor fünf Jahren. Und zwanzig Jahre nach dem letzten großen Titelgewinn begrüßen wir im November Lajos Detari.

12. Oktober - Wegbereiter eines Fußballwunders: Bakary Diakité

Immer wieder gibt es Fans, die bei Führungen durch das Museum gestehen, wo sie waren, als das entscheidende 6:3 gegen Reutlingen fiel. Hier eine kleine Auswahl: Wachs Futterkrippe, Wiesbadener Kreuz, Gleis 25 HBF. Bakary Diakité hat am 25. Mai 2003 nicht vorzeitig aufge­geben, seine beiden Treffer zum 4:3 und 5:3 ermöglichten erst das Wunder von Frankfurt, dass durch Alex Schurs Kopfballtreffer in der Nachspielzeit wahr wurde. Im Eintracht Frankfurt Museum erinnert sich der Stürmer des SV Wehen Wiesbaden heute noch einmal an den dramatischen Aufstieg und seine Jahre bei der Eintracht.

Start: 14.30 Uhr, Eintritt 5,00 €, erm. 3,50 €

15. Oktober - Buchvorstellung "Fußball-Volksgemeinschaft - Ideologie, Politik und Fanatismus im deutschen Fußball 1919-1964"

Der Fußball als Massenphänomen führte zur ideologischen und politischen Vereinnahmung der Sportart. Im Zentrum stand dabei der Begriff der Volksgemeinschaft. Der Münchner His­toriker Rudolf Oswald schildert in seiner Geschichte des deutschen Fußballs von der Weimarer Republik bis in die 60er Jahre nicht nur diese Entwicklung, sondern beschreibt ebenso die Welt der Fans.Im Zuge seiner Recherchen beschäftigte sich der Autor u.a. mit dem Fußball im Großraum Frankfurt-Offenbach-Hanau.

Gespräch mit dem Autor mit anschließender Diskussion

Start: 19.30 Uhr, Eintritt frei

13. November - Tradition zum Anfassen "United Colors of Frankfurt"

Schon in den 1920er und 1930er Jahren kamen ausländischer Spieler nach Frankfurt, um bei der Eintracht zu kicken. Mittlerweile verzeichnet die Statistik Spieler aus mehr als 30 Nationen, die im Adlertrikot aufgelaufen sind. Im Rahmen der gemeinsam mit der Fan- und Förderabteilung organisierten Veranstaltungsreihe "Tradition zum Anfassen" begrüßen wir heute zwei ehemalige Stars, die bei der Eintracht Spuren -und Trophäen- hinterlassen haben. Istvan Sztani führte die Eintracht 1959 zur Deutschen Meisterschaft, Lajos Detari holte 1988 mit seinem Traumtor gegen den VFL Bochum den DFB-Pokal letztmalig an den Main.

Start: 19.30 Uhr, Eintritt frei

27. November - Filmabend: Nicht nur Randale - Die Fußballfans und ihr Image

Mitte der 1980er Jahre beschäftigte sich der Hessische Rundfunk einmal genauer mit der Fanszene der Frankfurter Eintracht. Ein Kamerateam begleitete die Fans in ihre Lebenswelt, am Arbeitsplatz, im Stadion, in der Kneipe. Darüber hinaus wurde die "Fanhausinitiative" portraitiert, ein Zusammenschluss verschiedener Fanclubs, der schon damals ein Haus für die Fans forderten. Heute abend zeigen wir den HR-Film von 1986 noch einmal im Museum. Und die Besucher werden den ein oder anderen Fan sicher wiedererkennen.

Start: 19.30 Uhr, Eintritt 5,00 €, erm. 3,50 €

Weiterhin gilt: Öffentliche Führungen immer Mittwoch um 18.00 Uhr und Sonntag um 11.00 Uhr und 14.30 Uhr.

Eintracht Frankfurt Museum

Commerzbank-Arena/Haupttribüne Mörfelder Landstr. 362 60528 Frankfurt 069-95503-275

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag - Sonntag 10 - 18 Uhr

Mittwoch 10 - 20 Uhr

Öffentliche Führungen finden sonntags um 11 Uhr und 14.30 Uhr sowie mittwochs um 18 Uhr statt.

An Spieltagen öffnet das Museum während der Stadionöffnungszeiten. Die Öffnungszeiten an Spieltagen des FSV Frankfurt entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

www.eintracht-frankfurt-museum.de info@eintracht-frankfurt-museum.de

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.