Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Tradition zum Anfassen: Die Sonne scheint bei Tag und Nacht - Gast: Maurizio Gaudino

25.02.2013 um 20:48
News >>

In den letzten Wochen wurde viel geschrieben vom besten Saisonstart seit fast 20 Jahren. Und nur langjährige Fans erinnern sich an die Saison 1993/94, als die Eintracht einst mit sensationellen 20:2 Punkten in die Runde startete. Damals endete die Saison nicht mit dem Meistertitel, aber für den Europapokal haben wir uns trotzdem qualifiziert.

Zu einem Gesicht der turbulenten Saison 1993/94 wurde Maurizio Gaudino. Zu Saisonbeginn vom VfB Stuttgart gekommen, wurde "Mauri" schnell eine feste Größe im Mittelfeld der Eintracht. Er war maßgeblich am Traumstart beteiligt, fütterte gemeinsam mit Uwe Bein die Stürmer um Anthony Yeboah mit Pässen und wenn er traf, erzielte er nicht selten Traumtore. Unvergessen sein Fallrückzieher zum 3:1 Siegtreffer auf Schalke. Gaudinos überzeugenden Leistungen brachten ihn in die Nationalmannschaft und 1994 sogar zur Weltmeisterschaft in die USA. Insgesamt absolvierte Gaudino fünf Einsätze für "Berti`s Buben".

Bei der Eintracht gehörte Gaudino Ende 1994 zu den Rebellen, die von Trainer Jupp Heynckes suspendiert wurden. Auf Leihbasis wechselte er zu Manchester City, bevor er 1995 an den Riederwald zurückkehrte. Nach nur einem Spiel führte ihn sein Weg weiter nach Mexico, fortan spielte er für CF America de Mexico. Doch auch hier wurde er nicht heimisch, so dass er nach dem Abstieg der Eintracht auch in der zweiten Liga noch mal die Schuhe für die Adlerträger schnürte. In der für alle Fans enttäuschenden Saison 1996/97 absolvierte Gaudino insgesamt 32 Einsätze und erzielte neun Treffer.

Bis heute ist Maurizio Gaudino bei den Fans der Frankfurter Eintracht äußerst beliebt. Und immer wieder stimmen sie an: "Die Sonne scheint bei Tag und Nacht". Wir freuen uns, dass uns Maurizio Gaudino am Abend des 28. Februar zur Tradition zum Anfassen besucht. Axel "Beve" Hoffmann wird, bestens vorbereitet wie immer, durch den Abend führen.

Start: Donnerstag, 28. Februar 2013 , 19.30 Uhr im Eintracht Frankfurt Museum

Eintritt 5,00 Euro, erm. 3,50 Euro

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.