Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Tradition zum Anfassen: Derbygeschichten

13.08.2011 um 11:23
News >>

Wir haben es nicht gewollt. Die Glücksfeen der ARD Sportschau scheinbar auch nicht. Und so liegt das einzig wahre Frankfurter Derby auf Pflichtspielebene mittlerweile schon fast 50 Jahre zurück. Am 27. Januar 1962 besiegte unsere Eintracht den FSV Frankfurt am Riederwald in der Oberliga Süd mit 4:0, am Ende der Saison qualifizierte sich die Mannschaft als Tabellenzweiter für die Endspiele um die Deutsche Meisterschaft. Der FSV musste als Tabellenfünfzehnter den bitteren Gang in die Zweitklassigkeit antreten, von dem er sich nie mehr richtig erholte. Ende 1962 gab es dann noch mal ein Aufeinandertreffen im Pokal, danach nur noch Freundschaftsspiele.

Das Thema Zweitklassigkeit dachten wir, längst abgehakt zu haben. Doch nach der in jeder Beziehung beeindruckenden Rückrunde 2011, über die wir in einer TzA in 20 Jahren sicher auch reden werden, findet sich die Eintracht mittlerweile wieder in Liga Zwei.

Trotzdem freuen wir uns zur ersten unterklassigen Tradition zum Anfassen, ein erstklassiges Thema bieten zu können: Im 17. Teil der Veranstaltungsreihe freuen wir uns auf Gäste von der Eintracht und dem FSV Frankfurt, die die Rivalität der Vergangenheit ganz genau beschreiben können.

Mit dem „Schotten“ Horst Trimhold begrüßen wir im Museum einen Spieler, der zwischen 1963 und 1966 für die Eintracht am Ball war, von 1971 bis 1978 kickte er für die „Bornheimer“ und wurde mit dem Team 1972 Deutscher Amateurmeister. Auch Matthias Hagner war bei den beiden großen Frankfurter Vereinen aktiv: Von 1993 bis 1996 bei der Eintracht, ab 2006 dann beim FSV.

Dieter Stinka und Ernst Gunne begannen ihre Fußballerlaufbahn beim 1. FC Gelnhausen. Stinka wechselte 1958 zur Eintracht, Gunne 1959 zum FSV Frankfurt. In den folgenden Jahren trafen sich die ehemaligen Mannschaftskameraden bei den Derbys auf dem Platz wieder. Und auch Friedel Späth stand beim letzten Derby 1962 für den FSV auf dem Platz. Mit Ihnen und vielen weiteren Gästen wird Moderator Axel Hoffmann vor dem großen Derby die alten Derbygeschichten noch einmal aufleben lassen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Start: Donnerstag, 18. August, 19.30 Uhr im Eintracht Frankfurt Museum

Der Eintritt ist frei!

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.