Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Tradition zum Anfassen: „Ein Abend mit Dietrich Weise“

31.08.2013 um 17:05
News >>

Zu Gast: Dietrich Weise & weitere Gäste

Dietrich Weise gehört zu den ganz großen Trainern der Eintracht. Zwei Mal war der heute 78-jährige erfolgreich in Frankfurt tätig, und bis heute schwärmen ehemalige Spieler und Funktionäre, aber auch die Fans, von seiner fachlichen und sachlichen Arbeitsweise.

Dietrich Weise startete seine Fußballkarriere im Osten Deutschlands in Teuchern und Weißenfels. 1958 verließ er die DDR und spielte fortan in Neckarsulm und Heilbronn; dort begann auch seine Trainerkarriere. Ab 1967 trainierte er den 1. FC Kaiserslautern bis er 1973 im Tausch mit Erich Ribbeck zum ersten Mal die Eintracht übernahm und seine erste Saison in Frankfurt mit dem Pokalsieg 1974 krönte. Ein Jahr später konnte er den Titel mit dem 1:0-Finalsieg gegen den MSV Duisburg sogar verteidigen. 1976 wechselte Dietrich Weise zu Fortuna Düsseldorf, ab 1978 trainierte er die U-18 bzw. U-20 Nationalmannschaft und wurde 1981 mit den Juniorenteams Europa- und Weltmeister. Schon da arbeitete Weise mit Ralf Falkenmayer, Ralf Sievers und Martin Trieb zusammen, die er bei der Eintracht, als er die Mannschaft im Oktober 1983 erneut übernahm, wieder traf. Damals stand die Eintracht auf dem letzten Tabellenplatz, der erste Abstieg aus der Fußballbundesliga drohte. Doch Dietrich Weise gelang es, den Abstieg in zwei Relegationsspielen gegen den MSV Duisburg zu verhindern. Die Zeitungen schwärmten von den „Weise-Bubis“, die junge Frankfurter Mannschaft galt als das Team der Zukunft. Die großen Erwartungen an die Truppe erfüllten sich in den folgenden Jahren jedoch nicht.

1986 beendete Weise sein Engagement bei der Eintracht, und ging auf Reisen: Er trainierte National Ali Kairo und 1990 sogar die Nationalmannschaft Ägyptens. Von 1990 bis 1996 war er Nationaltrainer von Liechtenstein und sorgte dafür, das im kleinen Fürstentum professionelle Fußballstrukturen entstanden. Der Eintracht aber blieb er bis heute verbunden. So führte er auch beim Abschied des alten Riederwaldes kenntnisreich über das Gelände. Unvergessen auch sein erster Auftritt im Museum anno 2008, denken wir nur an seine Ausführungen zum ruhenden Ball.

Wir freuen uns sehr, Dietrich Weise am Abend des 5. September erneut im Eintracht Frankfurt Museum begrüßen zu dürfen. Und wir haben zahlreiche Wegbegleiter eingeladen, die sicher viele tolle Geschichten zu Dietrich Weise erzählen können.

Start: Donnerstag, 5. September 2013 , 19.30 Uhr im Eintracht Frankfurt Museum

Eintritt 5,00 Euro, erm. 3,50 Euro. Mitglieder der Fan- und Förderabteilung und Fördermitglieder des Museums haben freien Eintritt.

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.