Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Polizei Fürth vor dem Auswärtsspiel

Info der Fanbetreuung
27.03.2013 um 16:01
News >> Info der Fanbetreuung

Wir, die Fürther Polizei, wenden uns im Vorfeld der Bundesligabegegnung SpVgg

Greuther Fürth gegen Eintracht Frankfurt an Sie, um Ihnen für den Spieltag einige

Informationen zu übermitteln.

Unser Ziel ist es, dadurch einen möglichst störungsfreien Ablauf des Fußballspiels zu

gewährleisten. Gerade Sie, die wir als Gäste in Fürth begrüßen dürfen, können

hierzu einen wichtigen Beitrag leisten.

Bitte beachten Sie daher die nachfolgenden Verhaltenshinweise und Empfehlungen:

Anreise mit Bahn:

Nach Ankunft Ihrer Züge am Hauptbahnhof Fürth stehen Busse bereit, die Sie direkt

und kostenlos zum Stadion fahren. Gleichzeitig bieten wir Ihnen an, Sie mit diesen

Bussen nach Spielende wieder zum Hauptbahnhof zu bringen. Somit wäre eine

zeitnahe Rückfahrt möglich. Am Stadion besteht die Möglichkeit sich zu verpflegen.

Anreise mit Pkw/Bus:

Mit dem Pkw von der A3 kommend:

Am Autobahnkreuz Fürth/Erlangen Richtung Fürth bis Ausfahrt Fürth-Poppenreuth

(BEACHTE: Nicht an der Ausfahrt Fürth-Ronhof ausfahren. Dort stehen nur wenige

Parkplätze zur Verfügung).

Mit dem Pkw von der A6 kommend:

Am Autobahnkreuz Nürnberg-Süd Richtung Fürth, bei Nürnberg-Hafen Richtung

Nürnberg-Zentrum und geradeaus auf dem Frankenschnellweg A73 bis Ausfahrt

Fürth-Poppenreuth.

Parkplätze:

Gästefans parken ausschließlich und kostenlos auf dem Parkplatz der Firma IKEA,

der über die Ausfahrt Fürth-Poppenreuth der A73 erreichbar ist. Über die Hans-

Vogel-Straße, Dieselstraße, Alte Reutstraße und den Laubenweg erreicht man

schnell die Südkurve des Stadions.

Busparkplatz:

Gäste-Fanbusse können direkt am Stadion vor Tor C parken! Die Anfahrt erfolgt über

die A 73 Ausfahrt Fürth-Poppenreuth. An der Ausfahrt der Ausschilderung Richtung

Stadion folgen.

Personenkontrollen:

Personen/Personengruppen, die sich aggressiv verhalten, müssen mit intensiven

Kontrollmaßnahmen rechnen. Gleiches gilt natürlich bei illegaler Verwendung von

Pyrotechnik auch außerhalb des Stadions. Sehen Sie dies vor allem als Vorsorge,

um Sicherheitsstörungen nicht entstehen zu lassen.

Bei Fragen/Problemen am Spieltag, bitten wir Sie, sich an die eingesetzten

Polizeikräfte zu wenden. Diese werden sich Ihrem Anliegen annehmen bzw.

weitermelden.

Die Polizei heißt Sie in Fürth recht herzlich willkommen und wünscht Ihnen einen

angenehmen Aufenthalt und Spielbesuch.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Polizei Fürth

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.