Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Klarstellung Union Berlin

Info der Fanbetreuung
28.03.2012 um 10:19
News >> Info der Fanbetreuung

Hallo Eintrachtler,

auch wir können die Berichterstattung in der gestrigen überregionalen Presse zum Berlinspiel nicht nachvollziehen. Folgendes möchten wir klarstellen:

Von vorneherein war klar, dass das Urteil des Sportgerichts, wie verschiedene Fälle in der Vergangenheit gezeigt haben, letztlich nicht umsetzbar ist. Die zahlreichen Eintrachtfans, die im Stadion waren, haben sich aber zu jeder Zeit friedlich und völlig gewaltfrei verhalten. Als Polizei und Ordnungsdienst von Union Berlin erkannten, wie viele Eintrachtfans in kleineren und größeren Gruppen im Stadion verteilt waren, hat man sich entschlossen, den eigentlich gesperrten Gäste-Sitzplatzbereich als Auffangblock freizugeben. Erst dann haben einige die Abkürzung genommen und sind über den Zaun in den freien Block geklettert, während die überwiegende Mehrheit durch den vom Ordnungsdienst geöffneten Zugang in den Block ging. Hierbei wurde jedoch weder ein Block „gestürmt", noch kann von „gewaltsamem Eindringen" oder „anarchischen Verhältnissen" die Rede sein. Dass beim Überklettern des Zaunes ein Zaunelement beschädigt wurde, ist dem „Eifer des Gefechts" geschuldet gewesen und nicht etwa Folge angeblicher Gewalt. Unsere Fans, die in der gesamten Bandbreite unserer Fanszene vertreten waren, haben mit ihrem Support zu einem begeisternden, friedlichen Fußballabend beigetragen, dessen Atmosphäre allen, die dabei waren, noch lange in Erinnerung bleiben wird. Das gilt sowohl für das Spiel, als auch für die An- und Abreise. Anders lautende Meldungen sind schlicht falsch.

Wir möchten in diesem Zusammenhang auch den Fans sowie den stets besonnen vorgehenden Verantwortlichen des 1. FC Union Berlin sowie den beteiligten Sicherheitsorganen unseren Dank für die gute und offene Zusammenarbeit in dieser kurzzeitig sehr unübersichtlichen Situation aussprechen. Wir wünschen Union Berlin viel Glück für die Zukunft.

Ben Vogt, Marc Francis und Clemens Schäfer

Fanbetreuung Eintracht Frankfurt Fußball AG

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.