Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Im Eintracht Museum am 16. November 2016: Die Macht des Sports – „Gewalt im Fußball“

10.11.2016 um 23:52
News >>

Zu Gast: Markus Esser, Thomas Oetker, Robert Claus

„Sie müssen Leidenschaft zeigen!“ hört man oft im Vorfeld eines Fußballspiels. Eine Forderung an die Fußballprofis, von denen neben hundertprozentigen Einsatz und Siegeswillen, auch sichtbare Emotionen erwartet werden. Emotionen gehören zum Fußball, auf dem Platz genau wie auf den Rängen. Siege der eigenen Mannschaft werden gefeiert, schmerzhafte Niederlagen schwer verkraftet. Die Gemütslage der Anhänger ist eng verkoppelt mit dem Abschneiden der eigenen Mannschaft. So liegen Freud und Leid der jeweiligen Anhänger nah beieinander. Die Nerven der „besiegten“ Fans liegen blank, oft genügt ein Spruch des gegnerischen Fanlagers und die Emotionen entladen sich in Gewalt. Doch woher kommt diese Gewalttätigkeit und die Bereitschaft zu Übergriffen? Was steckt dahinter, was macht deren Reiz aus? Und wie schafft man es, diesem Teufelskreis aus Emotionen, Wut und Gewalt zu entkommen? Diesen Fragestellungen wollen wir uns widmen und begrüßen hierzu im Eintracht-Museum ehemalige Hooligans, die auf ihre „aktive“ Zeit kritisch zurückblicken. Außerdem freuen wir uns auf den Experten Robert Claus, der sich intensiv mit dem Thema „Fußball und Gewalt“ auseinander gesetzt hat.

Start: 16. November, 19.30 Uhr im Eintracht Frankfurt Museum (Einlass ab 19.00 Uhr) Der Eintritt ist frei.

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.