Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Fan- und Polizeiinfo Karlsruhe

Info der Fanbetreuung
02.05.2012 um 14:45
News >> Info der Fanbetreuung

Hallo Eintrachtler,

am Sonntag, den 06.05.2012 (Anstoß: 13:30 Uhr) ist es endlich soweit. Beim Spiel gegen den Karlsruher SC nehmen wir endgültig einen lautstarken Abschied von der zweiten Liga.

Aufgrund der Vorfälle und dem massiven Einsatz von Pyrotechnik bei der letzten Begegnung in Karlsruhe (am 29.02.2009 / Saison 2008 / 2009) wurde uns jedoch die Mitnahme von Fanutensilien beinahe gänzlich untersagt. Genehmigt wurden nur:

 2 Megaphone (Martin Stein und Dino Nezic)

 5 Trommeln (unten offen und/oder einsehbar)

 Jegliche Form von Fankleidung (Schals, Trikots, Mützen, etc.)

 Kompakte Digitalkameras sind für den Privatgebrauch erlaubt. Spiegelreflex- sowie Videokameras dürfen nicht mitgenommen werden

Verboten sind somit:

 Blockfahnen

 Zaunfahnen und Banner

 Große Schwenkfahnen

 Kleine Fahnen

 Doppelhalter

 Spruchbänder sowie jegliches Choreografiematerial

Rucksäcke und Taschen dürfen nicht in Stadion mitgenommen werden, es bestehen jedoch sehr geringe Abgabemöglichkeiten. Wir empfehlen jedoch, diese in den Autos und Bussen zu lassen. Gürteltaschen dürfen, nach Kontrolle durch den Ordnungsdienst mitgenommen werden, jedoch bittet der KSC darum, auch auf diese möglichst zu verzichten.

Weitere Informationen darüber, was im Stadion erlaubt ist und was nicht, findet Ihr in der Stadionordnung: http://www.ksc.de/stadion/stadionordnung.html

Wichtig 1: Auto- und Busfahrern ist zu empfehlen, aufgrund diverser Baustellen in der Stadt Karlsruhe (vor allem im Bereich Durlacher Tor), möglichst früh anzureisen. Zudem ist es ratsam, aufgrund der Infrastruktur rund um das Wildparkstadion, insbesondere bei der Einlasssituation und dem Betreten der Gästeblöcke, das Stadion frühzeitig zu betreten.

Wichtig 2: Die Einsatzleitung der Polizei und das Ordnungsamt Karlsruhe haben uns zudem gebeten, diverse Informationen an Euch weiterzuleiten (siehe Anhang).

Wichtig 3: Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat in Absprache mit den vier Vereinen Hansa Rostock, Greuther Fürth, Karlsruher SC und Eintracht Frankfurt vereinbart, dass aufgrund der sportlichen Situation von Hansa Rostock und des Karlsruher SC auf die Ehrung des "Zweitligameisters" in Rostock oder Karlsruhe nach Spielende verzichtet wird. Sollte unsere Eintracht also nach Spielende auf Platz 1 der Tabelle stehen, wird sie erst zu einem späteren Zeitpunkt geehrt.

Am Spieltag sind für Euch erreichbar:

1. Ben Vogt (0170 - 765 01 24)

2. Marc Francis (0160 - 90 589 345)

3. Clemens Schäfer (0176 - 243 193 22)

Uns allen wünschen wir einen erfolgreichen Saisonabschluss, eine gute und entspannte An- und Abreise und der Mannschaft die Zweitligameisterschaft.

Eure Fanbetreuung

Hallo Eintracht-Fans,

am kommenden Sonntag um 13.30 Uhr findet die Auswärtsbegegnung von Eintracht

Frankfurt im Karlsruher Wildpark statt. Zunächst wollen wir der Frankfurter Eintracht

zum Aufstieg in die 1. Bundesliga gratulieren. Für den KSC geht es bei diesem Spiel

noch um Alles. Nicht nur deshalb, sondern auch nach unseren Erfahrungen sorgen

die Spiele von Eintracht Frankfurt nicht nur auf dem Rasen für einige Brisanz.

Mit Konfliktmanagern und unseren Fan-Informationen setzen wir auf Kommunikation

und Kooperation mit allen Fans von Eintracht Frankfurt. Wir sind der Meinung Brisanz

und Spannung gehören auf das Spielfeld und nicht ins Verhältnis zwischen Fans und

Polizei.

Unsere Konfliktmanager sind für die Fans an den gelben Polizeiwesten mit der Aufschrift

"Anti-Konflikt-Team" jederzeit gut erkennbar.

Wir von der Karlsruher Polizei wünschen uns bei aller Leidenschaft und bei allen

Emotionen ein friedliches Aufeinandertreffen der beiden Traditionsmannschaften aus

Frankfurt und Karlsruhe. Wie appellieren an Ihre Fairness, an Ihren Sportgeist und an

Ihre Bereitschaft gerade auch im Sinne von Eintracht Frankfurt mit der nötigen Gelassenheit

zu einer rein sportlichen Begegnung beizutragen.

Natürlich haben wir Verständnis für die Unterstützung Ihrer Mannschaft. Wir von der

Karlsruher Polizei werden jedoch gewalttätige Aktion nicht zulassen und dem entschieden

entgegentreten. Randalierern und Straftätern bieten wir kein Forum.

Emotionen rechtfertigen keine Gewalt, so dass die Polizei bei körperlichen Übergriffen

und Sachbeschädigungen konsequent einschreiten wird und rechtliche Folgen

eingeleitet werden. Ebenso werden das Tragen von Vermummungen und das Abbrennen

von Pyrotechnik genauso konsequent geahndet.

Fans die mit einem bundesweit gültigen Stadionverbot belegt wurden, sollten nicht

nach Karlsruhe anreisen. Die Stadt Karlsruhe hat für den Spieltag eine Aufenthaltsverbotsverfügung

für alle Personen mit bundesweitem Stadionverbot erlassen.

Selbstverständlich gelten diese Regeln auch für die KSC-Fans.

Für die bahnanreisenden Eintracht Fans haben wir einen direkten Bustransfer vom

Hauptbahnhof Karlsruhe zum Wildparkstadion organisiert.

Die Busse werden nach Ihrer Ankunft in Karlsruhe an der Bahnhofsüdseite (Busbahnhof)

bereitstehen. Vor dem dortigen Ausgang gibt es Toiletten.

Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass in den Bussen und Bahnen der

Karlsruher Verkehrsbetriebe keine Glasflaschen sowie keine alkoholischen Getränke

mitgeführt werden können. Aus diesem Grund stehen an den Ausgängen des Hauptbahnhofes

Glas- und Abfallbehälter für Sie bereit.

Um unnötige Verzögerungen zu vermeiden und um rechtzeitig zum Spielbeginn im

Wildparkstadion zu sein, bitten wir alle Eintracht Fans zügig in die bereitstehenden

Busse einzusteigen.

Sie werden dann direkt vor den Gästeeingang gefahren, welcher dann auch rechtzeitig

geöffnet sein wird. Die dortigen Imbiss- und Getränkestände werden ebenfalls geöffnet

sein.

Nach dem Spiel werden an der gleichen Stelle die Busse der Karlsruher Verkehrsbetriebe

bereitstehen, um Sie zurück an den Hauptbahnhof zu fahren.

Die busanreisenden Eintracht Fans können mit den Bussen vor den Gästeeingang

Ost sowie direkt gegenüber auf den für Gästefans reservierten Teil des "Birkenparkplatz"

parken.

Nach dem Spiel werden Sie dort wieder in die Busse einsteigen können und die

Heimreise antreten.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich aufgrund von umfangreichen Baumaßnahmen

im Innenstadtbereich von Karlsruhe die Abfahrt wegen Staus einige Zeit verzögern

kann.

Mit freundlichen Grüßen

Fritz Rüffel

Einsatzleiter Polizei Karlsruhe

>> Es gibt für den Spieltag behördlich verhängte Verbote für das Mitführen Gläsern und Glasflaschen. Nähere Infos hierzu bei Bedarf bei der Fanbetreuung.

>> Es gibt für den Spieltag behördlich verhängte Platzverweise für mit Stadionverbot belastete Anhänger. Nähere Infos hierzu bei Bedarf bei der Fanbetreuung.

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.