Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Donnerstag, 5. März: Tradition zum Anfassen "'Rohdiamanten"

28.02.2015 um 00:06
News >>

Rohdiamanten – Die Arbeit des Leistungszentrums

Der Nachwuchs ist die Zukunft der Eintracht und wird immer professioneller gefördert. Längst gehört das Unterhalten eines Fußball-Leistungszentrums zu den Lizenzauflagen der DFL. Mit dem Umbau des Riederwalds hat auch Eintracht Frankfurt ihr Leistungszentrum verbessert und um ein Internat erweitert. Bei der bundesweiten Zertifizierung Anfang 2015 wurde zum dritten Mal hintereinander die Höchstwertung von drei Sternen an die Eintracht vergeben. Die professionelle Nachwuchsarbeit beginnt bereits in der U11. Die gesamte Arbeit für die einzelnen Mannschaften teilen sich über 70 haupt- und ehrenamtliche Trainer, Betreuer und Mitarbeiter im Büro und auf dem Platz. Das Ziel der sportlichen Ausbildung ist es, Jugendliche über den Grundlagen-, Aufbau- und Leistungsbereich so zu formen, dass sie sportlich und außersportlich die Anforderungen des modernen Profifußballs erfüllen.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Tradition zum Anfassen“ möchten wir die Nachwuchsarbeit von Eintracht Frankfurt einmal genauer beleuchten. Wir freuen uns auf interessante Gäste: Armin Kraaz, der in den 1980er Jahren selbst für die Profis der Eintracht am Ball war, ist als Leiter des Leistungszentrums für das Konzept und die sportliche Ausbildung der Talente verantwortlich. Anton Schumacher leitet das Internat. Mit Marc Stendera freuen wir uns auf einen Profi, der am Riederwald ausgebildet wurde und zur ersten Generation von Internatsbewohnern gehörte. Und mit Marius Kullmann begrüßen wir einen Spieler aus der U19, der auf das große Ziel Profifußball hinarbeitet.

Axel „Beve“ Hoffmann, der den Nachwuchs der Eintracht selbst zehn Jahre lang als Stadionsprecher am Riederwald begleitet hat, wird im Gespräch mit unseren Gästen über das Leben im Internat und die Arbeit im Leistungszentrum sprechen. Wie lassen sich Schule und der Traum vom Profifußball unter einen Hut bringen, welche Rolle spielen Berater, Eltern und Trainer? Und wie wird aus einem Talent denn nun ein Bundesliga-Spieler?

Donnerstag, 5. März 2015, 19.30 Uhr

Eintracht Frankfurt Museum

EINTRITT: 5 Euro; ermäßigt 3,50 Euro. Mitglieder des Fördervereins des Museums und Mitglieder der Fan- und Förderabteilung haben freien Eintritt

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.