Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Auswärtsinfos Nürnberg

Info der Fanbetreuung
14.02.2011 um 17:34
News >> Info der Fanbetreuung

Hallo Eintrachtler,

aufgrund unserer Anfrage wurden für das Ligaspiel in Nürnberg am 18.02.2011 folgende Fanutensilien genehmigt:

5 Trommeln (unten offen oder einsehbar)

2 Megaphone (Martin Stein & Dino Nezic)

Zaunfahnen (müssen vor dem Gästeblock ausgelegt werden, das Mitführen von Zaunfahnen in den Block ist nicht gestattet)

Digital-Kameras und Videokameras (keine Profiausrüstung; Gesamtlänge 15cm inkl. Objektiv) sind zu privaten Zwecken gestattet.

Nicht erlaubt worden sind:

Schwenkfahnen

Kleine Fahnen

Doppelhalter

Spruchbänder

Blockfahnen

Die Einschränkung der Fanutensilien wurde vom 1.FC Nürnberg mit dem Einsatz von Pyrotechnik beim letzten Auswärtsspiel in Nürnberg begründet. Auf diesem Wege möchten wir Euch die Information der Verantwortlichen aus Nürnberg weitergeben und darauf hinweisen, dass ein erneuter Einsatz von pyrotechnischen Gegenständen zu einer weiteren Reduzierung von Fanutensilien führen wird. Die Einschränkung kann jedoch im Umkehrschluss auch wieder aufgehoben werden, wenn keine Pyrotechnik gezündet wird.

Bitte beachtet auch, dass sich die Polizei Nürnberg weitergehende Maßnahmen vorbehält, wenn es bereits im Zuge der Anreise zum Einsatz von pyrotechnischen Gegenständen kommen sollte. Es wird jedoch kein Zelt für spezielle Durchsuchungsmaßnahmen vor dem Gästeeingang geben.

Taschen und kleinere, übersichtliche Rucksäcke sowie Gürteltaschen dürfen mit ins Stadion genommen werden. Sie können auch gegen eine Gebühr von 1 Euro am Gästeeingang deponiert werden. Größere Taschen und Rucksäcke müssen am Gästeeingang abgegeben werden.

Ebenso sind Tetra-Pak-Behältnisse mit nichtalkoholischen Getränken bis zu einer Größe von 0,5l erlaubt.

In Nürnberg werden strenge Alkoholkontrollen mit einer Grenze von 0,8 Promille durchgeführt. Fans, die über diesem Wert liegen, müssen damit rechnen, nicht ins Stadion gelassen zu werden.

Achtung: Der Block 24 (Sitzplatz Oberrang) steht kurzfristig aufgrund statischer Probleme nicht mehr zur Verfügung. Alle bereits verkauften Karten im Block 24 werden am Gästeeingang unbürokratische getauscht - dafür stehen insgesamt vier Kassen im Gästebereich zur Verfügung. Als Ersatzblöcke stehen Euch die beiden Blöcke 21 und 27 zur Verfügung.

Weitere Informationen darüber, was erlaubt ist und was nicht, findet Ihr in der Stadionordnung:

http://www.fcn.de/tickets/agbstadionordnung/

Am Spieltag sind für Euch erreichbar:

1. Ben Vogt (0170 - 765 01 24)

2. Clemens Schäfer (0176 - 243 193 22)

Wir wünschen Euch eine gute sowie entspannte An- und Abreise und unserer Mannschaft einen Sieg

Bitte beachtet auch unsere allgemeinen Auswärtsinformationen zum Spiel in Nürnberg: http://www.eintracht.de/fans/faninfos/2010-2011/Auswaertsinfo-Nuernberg.pdf

Mit sportlichen Grüßen,

Eure Fanbetreuung

P.S. Aktuelle Infos findet Ihr jetzt auch unter http://www.facebook.com/fanbetreuung

Informationen der Polizei Nürnberg:

Ich wende mich im Vorfeld der Bundesligabegegnung 1. FC Nürnberg gegen die Frankfurter Eintracht an Sie, um Ihnen für den Spieltag einige Informationen der Polizei Nürnberg zu übermitteln.

Es ist unser Ziel einen für alle Beteiligten möglichst stress- und störungsfreien Ablaufplan zu entwickeln. Gerade sie, die wir als Gäste in Nürnberg begrüßen dürfen, sollen durch diese Informationen die Chance haben, selbst zu einem geordneten Aufenthalt beitragen zu können.

Beim letzten Gastspiel der Eintracht in Nürnberg erlebte man bedauerlicher Weise im Bereich des Stadions ärgerliche Störungen. Vor allem wurde im Gästefanblock viel Pyrotechnik abgebrannt und zwischen Fangruppierungen beider Vereine kam es zu Schlägereien.

Ähnliche Vorfälle müssen diesmal unbedingt verhindert werden. Sollten deshalb Polizeimaßnahmen notwendig werden, wollen wir damit möglichst keine Unbeteiligten treffen.

Bitte beachten Sie deshalb die nachfolgenden Verhaltenshinweise und Empfehlungen:

Anreise mit Bahn

Wir bitten Sie nach der Ankunft Ihrer Züge am Nürnberger Hauptbahnhof weiter mit der U-Bahn zum Nürnberger Stadion zu fahren (die U-Bahn befindet sich im Untergeschoss der Mittelhalle des Hauptbahnhofes). Benützen Sie bitte die Linie U1 Richtung Langwasser-Süd und steigen an der Haltestelle "Messe" aus (Fahrzeit ca. 12 Minuten - Ihre Eintrittskarte zum Spiel gilt als Fahrausweis).

Vom U-Bahnhof Messe aus gelangen Sie zu Fuß zum Gästeeingang des Stadions (Laufweg ca. 15 Minuten). Diese Route liegt auf dem selben Weg, den auch die Eintracht Fans, die mit Bus oder Pkw anreisen, zum Stadion nehmen.

Auf dem Weg zum Gästeeingang kommen Sie zudem an der in unmittelbarer Stadionnähe gelegenen Gaststätte "Stadion-Parko" vorbei, die Sie besuchen können.

Andere Möglichkeiten sicher und konfliktfrei vom Nürnberger Hauptbahnhof zum Stadion zu gelangen können weder empfohlen noch angeboten werden.

Anreise mit Pkw/Bus:

Für Gästefans die mit Bus oder Privat-Pkw anreisen ist am Spieltag das Verkehrsleitsystem (VLS) geschaltet und weist den Besuchern schon frühzeitig ab den Autobahnen den Weg zu den Parkplätzen (Große Straße), die sich in unmittelbarer Nähe des Gästeeingangs Stadion befinden. Bitte folgen Sie den Hinweisen des Verkehrsleitsystems, welches besonders unseren Gästen gutgelegene Parkflächen zuweist, und benützen Sie im Stadionbereich kein Navigationsgerät. Im näheren Stadionumfeld sind viele Verkehrssperren eingerichtet, die bei der Routenauswahl nicht berücksichtigt werden.

Die Gästeparkplätze und der angebotene Weg zum Stadion bietet ihnen Sicherheit und einen komfortabel kurzen Fußmarsch.

Personenkontrollen:

Personen/Personengruppen die sich aggressiv verhalten, müssen mit intensiven Kontrollmaßnahmen rechnen. Gleiches gilt natürlich bei illegaler Verwendung von Pyrotechnik auch außerhalb des Stadions. Sehen sie dies vor allem als Vorsorge, um Ausschreitungen, wie im letzten Jahr, nicht entstehen zu lassen.

Alkohol:

Im gesamten Stadion, auch im Gästebereich, wird alkoholreduziertes Bier ausgeschenkt. Beachten Sie in diesem Zusammenhang die relativ strenge Abweisungspraxis für alkoholisierte Personen beim Zutritt zum Stadion in Nürnberg.

Hinweis zum Spielende:

Eine Zurückhaltung der Personen im Gästesektor ist nicht auszuschließen. Sollte dies notwendig werden, wird der Zeitraum höchstens 10 Minuten betragen. Dies diente dem Zweck die kreuzenden Personenströme aus der Südkurve abzuwarten und zu entzerren. Nach dieser Zeit würden umgekehrt die Südkurvenausgänge gesperrt und ihnen der schnelle Heimweg ermöglicht.

Erreichbarkeit

Als ständige Ansprechpartner - auch zum direkten Kontakt vor Ort - stehen wir Ihnen am Spieltag und bereits schon an den Vortagen zur Verfügung (Reinhold Höß, Polizeiinspektion Nürnberg-Süd, Handy am Spieltag: 0173/8657184, Dienststelle: 0911/94 82 - 139 sowie Christoph Altnöder 0173/8639903).

Sollten Sie bereits jetzt oder am Spieltag weitere Fragen oder Hinweise haben, wenden Sie sich bitte an mich. Ich freue mich Sie unterstützen zu können.

Die Polizei heißt Sie in Nürnberg herzlich willkommen und wünscht Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und Spielbesuch.

Es ist unser Ziel die Rahmenbedingungen so geschaffen zu haben, dass Ihnen der Spielbesuch in Nürnberg in guter Erinnerung bleiben wird.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhold Höß, POK

So geht's nach Nürnberg…

Am Freitag nächster Woche (20:30 Uhr) steht das Auswärtsspiel unserer Eintracht beim 1.FC Nürnberg an. Die Fanbetreuung unserer Adlerträger gibt allen mitreisenden Eintracht-Anhängern ein paar Hinweise mit auf den Weg nach Nürnberg.

Unsere Fanbeauftragten vor Ort

Ben Vogt (0170 - 765 01 24)

Clemens Schäfer (0176 - 243 193 22) Behindertenfanbeauftragter

Stadion-Adresse fürs Navi:

easyCredit-Stadion, Max-Morlock-Platz 1, 90741 Nürnberg

(Bitte bei Ankunft in Nürnberg den Anweisungen des dynamischen Verkehrsleitsystems folgen und das Navigationsgerät ausschalten)

Anreise per Bahn

Ankunftsbahnhof: Nürnberg Hauptbahnhof bzw. Nürnberg Frankenstadion

Vom Hauptbahnhof weiter mit der S-Bahn S2 Richtung Feucht Altdorf bis Haltestelle Frankenstadion; von der Innenstadt mit den Straßenbahnlinien 6 und 9 oder der Buslinie 44 Richtung Zerzabelshof bis zur Haltestelle Hans-Kalb-Straße. An Spieltagen verdichtete Fahrpläne mit Sonderbahnen und -bussen. Die Barrierefreiheit ist nur bei Haltestelle Frankenstadion gewährleistet.

Fußweg bis zur Arena ca. 400m. (Eintrittskarte gilt für den Verkehrsverbund VGN)

Ansprechpartner öffentlicher Nahverkehr

VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft, Tel.: 0911 - 2834646, Fax: 0911 - 2834800

3-S-Zentrale Nürnberg, Tel.: 0911 - 219 1055, Fax: 0911 - 219 49921

Taxi-Rufnummer: 0911 - 19410

Anreise per PKW

Von Norden und Süden kommend über die A9 die Autobahn an der Ausfahrt Fischbach verlassen, weiter über die B4 in Richtung Nürnberg Innenstadt und der Beschilderung zum Stadion folgen.

Von Westen und Osten kommend über die A6 weiter auf die A73 und die Autobahn an der Ausfahrt Nürnberg-Langwasser verlassen. Anschließend den Wegweisungselementen des dynamischen Verkehrsleitsystems (VLS) folgen.

Behindertenparkplätze

Für unsere Fans mit Handicap stehen 100 Behindertenparkplätze auf dem Parkplatz S5 zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Regensburger Straße / Hans-Kalb-Straße, zudem ist der Parkplatz im dynamischen Verkehrsleitsystem (VLS) ausgezeichnet. Als Ausweis gilt der amtliche blaue Parkausweis, eine Anmeldung ist nicht erforderlich und das Parken ist kostenlos.

Stadionordnung

Die Stadionordnung des easyCredit-Stadions findet man im Internet auf

http://www.fcn.de/tickets/agbstadionordnung/

Bezahlen im Stadion

Im easyCredit-Stadion in Nürnberg können Gästefans Getränke und Speisen bar bezahlen.

Stadionzeitung

Die Stadionzeitung des 1.FC Nürnberg nennt sich »CLUBmagazin«. Das Heft hat im Schnitt 100 Seiten und kostet 1 Euro.

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.