Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Auswärts- und Polizei-Infos Nürnberg

Info der Fanbetreuung
19.09.2012 um 11:32
News >> Info der Fanbetreuung

Hallo Eintrachtler,

aufgrund unserer Anfrage wurden für das Ligaspiel in Nürnberg am 21.09.2012 folgende Fanutensilien genehmigt:

 5 Trommeln (unten offen oder einsehbar)

 2 Megaphone (Martin Stein & Dino Nezic)

 Kleine Fahnen bis zu einer Stocklänge von 1,5m (Bei Plastikfahnen muss nicht brennbare Folie verwendet werden)

 Banner oder Zaunfahnen können je nach Platz vor den Gästeblöcken, ansonsten auf der Tartanbahn ausgelegt werden (im Block können leider keine Zaunfahnen mitgeführt werden)

 Digital-Kameras und Videokameras (keine Profiausrüstung; Gesamtlänge 15cm inkl. Objektiv) sind zu privaten Zwecken gestattet.

 Spruchbänder (nach vorheriger Anmeldung über die Fanbetreuung unter Nennung von Größe, Text und Material)

Nicht erlaubt worden sind:

 Schwenkfahnen

 Doppelhalter

 Blockfahnen

Die Einschränkung der Fanutensilien wurde vom 1.FC Nürnberg mit dem Einsatz von Pyrotechnik beim letzten Auswärtsspiel in Nürnberg begründet. Auf diesem Wege möchten wir Euch die Information der Verantwortlichen aus Nürnberg weitergeben und darauf hinweisen, dass ein erneuter Einsatz von pyrotechnischen Gegenständen zu einer weiteren Reduzierung von Fanutensilien führen wird. Die Einschränkung kann jedoch im Umkehrschluss auch wieder aufgehoben werden, wenn keine Pyrotechnik gezündet wird.

Taschen und kleinere, übersichtliche Rucksäcke sowie Gürteltaschen dürfen mit ins Stadion genommen werden. Sie können auch gegen eine Gebühr von 1 Euro am Gästeeingang deponiert werden. Größere Taschen und Rucksäcke müssen am Gästeeingang abgegeben werden.

Ebenso sind Tetra-Pak-Behältnisse mit nichtalkoholischen Getränken bis zu einer Größe von 0,5l erlaubt.

In Nürnberg werden strenge Alkoholkontrollen mit einer Grenze von 0,8 Promille durchgeführt. Fans, die über diesem Wert liegen oder Ausfallerscheinungen haben, müssen damit rechnen, nicht ins Stadion gelassen zu werden.

Auch in Nürnberg ist sämtliche Pyro-Technik strikt untersagt und ermittelte Personen müssen mit einer Anzeige inklusive bundesweitem Stadionverbot rechnen.

Weitere Informationen darüber, was erlaubt ist und was nicht, sowie die Stadionordnung findet Ihr hier:

http://www.fcn.de/stadion/stadion-tipps/

Der Club hat uns gebeten Euch folgende Infos zur Anreise und zu den neuen Gästeblöcken weiterzuleiten:

Für alle Fan-Busse (15,-€) und Pkw-Fahrer (3,-€) empfehlen wir dringend den Parkplatz "Große Straße". Der Parkplatz ist ab der Autobahn (Kreuz Nürnberg oder BAB-Ausfahrt N-Fischbach) über Verkehrsleitsystem beschildert, könnt ihr nicht verfehlen (eine Umwelt-Plakette wird nicht benötigt). Einfach der Beschilderung "Gäste" folgen. Der Fußweg zum Gästeeingang beträgt etwa 10-15 Minuten.

Bahnreisende Frankfurter gelangen flott zum Stadion, wenn Sie vom Hauptbahnhof aus die U-Bahn (Linie 1 in Richtung Langwasser-Süd) benutzen. Am Haltepunkt Messezentrum bitte aussteigen und sich am Ausgang in Richtung Messe halten. Nach Überquerung des Messeparkplatz in Richtung Große Straße, von wo der Fußweg zum Gästebereich des Stadions ausgeschildert ist (siehe hierzu auf der beiliegende Skizze den "pinkfarbenen Weg", ist von dort der gleiche Weg, den auch die Bus/Pkw-Fahrer nehmen). Die Benutzung der S-Bahn zum Stadion empfehlen wir nicht, da diese nahezu ausschließlich durch Heimfans ausgelastet ist.

Andere Möglichkeiten sicher und konfliktfrei vom Nürnberger Hauptbahnhof zum Stadion und zurück zu gelangen können weder empfohlen noch angeboten werden.

Das Stadion öffnet 2 Stunden vor Spielbeginn (also um 18.30 Uhr). Eure Bereiche sind die Blöcke 25 A, B, (ehemals 27, 25, Stehplatz Unterrang) sowie 25 C und D (ehemals 23 und 21, Sitzplatz Unterrang). Bei allen Gästeblöcken gibt es keine Zäune mehr. Der Zugang für alle Gästeblöcke erfolgt ausschließlich über den Gästeeingang. Die reinen Gästeblöcke sind ausverkauft, an der Gästekasse haben wir noch etwa 500 Karten für die benachbarten Blöcke 26 und 28 für kurzentschlossen anreisende Eintracht-Fans. Insgesamt haben wir derzeit etwa 42 000 Karten verkauft, wir rechnen mit 44 000 Besuchern (Gesamtkapazität 50 000).

Am Spieltag sind für Euch erreichbar:

1. Marc Francis (0160 - 90 589 345)

2. Clemens Schäfer (0170 - 7650124)

3. Andi Roth (0151 - 62409111)

Allen Eintrachtfans, die sich auf den Weg nach Nürnberg machen, wünschen wir eine gute und hoffentlich staufreie An- und Abreise und natürlich den Auswärtssieg beim FCN.

Mit sportlichen Grüßen,

Eure Fanbetreuung

Information der Polizei Nürnberg

Liebe Fußballfreunde aus Frankfurt,

ich wende mich heute im Vorfeld dieser Bundesligabegegnung an Sie, um Ihnen für den Spieltag einige Informationen der Polizei zu übermitteln.

Es ist unser Ziel, einen für alle Beteiligten möglichst stress- und störungsfreien Ablauf zu gewährleisten. Gerade Sie, die wir als Gäste in Nürnberg begrüßen dürfen, sollen durch diese Informationen die Chance haben, selbst zu einem geordneten Aufenthalt beitragen zu können.

Beim letzten Gastspiel der Eintracht in Nürnberg ereigneten sich bedauerlicherweise im Bereich des Stadions nicht hinnehmbare Störungen. Vor allem wurde vor, während und nach dem Spiel Pyrotechnikmaterial in erheblichem Umfang abgebrannt. Weiterhin kam es zu einer größeren Auseinandersetzung zwischen Fans der Eintracht und der Polizei.

Ähnliche Vorfälle sollen dieses Mal konsequent verhindert werden. Sollten deshalb Polizeimaßnahmen notwendig werden, wollen wir damit möglichst keine Unbeteiligten treffen.

Bitte beachten sie deshalb die nachfolgenden Verhaltensweisen und Empfehlungen:

Anreise mit dem Pkw/Bus:

Sollten Sie mit Bus oder Privat-Pkw anreisen ist am Spieltag das Verkehrsleitsystem geschaltet und weist Ihnen schon frühzeitig ab den Autobahnen den Weg zum Stadion und zu den Gästeparkplätzen (Große Straße), die sich in unmittelbarer Nähe des Gästeeingangs Stadion befinden. Bitte folgen Sie den Hinweisen des Verkehrsleitsystems, welches besonders unseren Gästen gutgelegene Parkflächen zuweist, und benützen Sie im Stadionbereich kein Navigationsgerät. Im näheren Stadionumfeld sind viele Verkehrssperren eingerichtet, die bei der Routenauswahl nicht berücksichtigt werden. Der Fußweg zum Gästebereich ist ab den Parkplätzen gut ausgeschildert (siehe hierzu auf der beiliegenden Skizze den "roten Weg").

Im Gästebereich stehen Ihnen der Block 25 (a,b,c,d) sowie die Blöcke 26 und 28 zur Verfügung.

Zuganreise:

Bahnreisende Gästefans gelangen schnell zum Stadion, wenn Sie vom Hauptbahnhof aus die U-Bahn (Linie 1 in Richtung Langwasser-Süd) benutzen. Am Haltepunkt Messezentrum steigen Sie bitte aus und halten sich am Ausgang in Richtung Messe. Danach überqueren Sie den Messeparkplatz in Richtung Große Straße, von wo der Fußweg zum Gästebereich des Stadions ausgeschildert ist (siehe hierzu auf der beiliegende Skizze den "pinkfarbenen Weg"). Die Benutzung der S-Bahn zum Stadion empfehlen wir Ihnen nicht, da diese nahezu ausschließlich durch Heimfans ausgelastet ist.

Andere Möglichkeiten sicher und konfliktfrei vom Nürnberger Hauptbahnhof zum Stadion und zurück zu gelangen können weder empfohlen noch angeboten werden.

Alkohol:

Im gesamten Stadion, auch im Gästebereich, wird alkoholreduziertes Bier ausgeschänkt. Beachten Sie bitte die relativ strenge Abweisungspraxis für alkoholisierte Personen beim Zutritt zum Stadion in Nürnberg.

Choreographie:

Bezüglich der Anfrage wegen der Fanutensilien kann ich Ihnen mitteilen, dass von Seiten der Polizei eine Abstimmung mit dem 1. FCN erfolgte. Die Entscheidung wird Ihnen von den Verantwortlichen des Vereins übermittelt.

Wir haben die dringende Bitte an die Fans von Eintracht Frankfurt vollständig auf Pyrotechnik, Knallkörper und Rauchpulver zu verzichten. Dies gilt bereits auf den Anmarschwegen zum Stadion. Bitte sprechen Sie dies in der Fanszene nochmals an.

Festgestellte Verstöße führen unweigerlich zu strafrechtlichen Ermittlungsverfahren.

Erreichbarkeit:

Als ständiger Ansprechpartner - auch zum direkten Kontakt vor Ort - stehen wir Ihnen am Spieltag und bereits schon an den Vortagen zur Verfügung

Reinhold Höß, Polizeiinspektion Nürnberg-Süd, Dienststelle: 0911/9482-139

Olaf Wagner, Polizeiinspektion Nürnberg-Süd, Dienststelle: 0911/9482-178

Handy am Spieltag: 0173/8657184

Sonstiges:

Sollten Teile der Fans aus Frankfurt vor dem Spiel eine Gaststätte besuchen wollen, empfehlen wir besonders das "StadionParko" (Hans-Kalb-Str. 44), das sich auf dem Fußweg vom Gästeparkplatz zum Stadion (in unmittelbarer Nähe zum Gästebereich) befindet. Eine Übertragung des Fußballspiels findet in dieser Gaststätte allerdings nicht statt.

Sollten Sie bereits jetzt oder am Spieltag weitere Fragen oder Hinweise haben, wenden Sie sich bitte an die beiden Verbindungsbeamten. Wir werden Sie gerne unterstützen und Ihnen behilflich sein.

Die Polizei heißt Sie in Nürnberg herzlich willkommen und wünscht Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und Spielbesuch.

Es ist unser Ziel, die Rahmenbedingungen so geschaffen zu haben, dass Ihnen der Spiel-besuch in Nürnberg in guter Erinnerung bleiben wird.

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Galler

Leitender Polizeidirektor

Einsatzleiter

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.