Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Mittwoch, 23. Mai 2018: Tradition zum Anfassen: 30 Jahre Pokalsieger 1988

17.05.2018 um 21:39
News >>

Auch wenn ganz Frankfurt aktuell schon wieder im Pokalfieber ist, möchten das Eintracht Frankfurt Museum und die Fanabteilung gern an einen Triumph erinnern, der sich dieser Tage zum 30. Mal jährt. Am Abend des 23. Mai freuen wir uns, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Tradition zum Anfassen“, Spieler der Pokalsiegermannschaft von 1988 im Eintracht Frankfurt Museum begrüßen zu dürfen.

Mit dem ungarischen Superstar Lajos Detari startet die Eintracht in die 25. Bundesligasaison 1987/88. Während es im Ligabetrieb bei den Adlerträgern auf und ab geht, setzt sich die von Karl-Heinz Feldkamp trainierte Mannschaft im Pokalwettbewerb fest. Gleich in der ersten Runde muss sich die SGE gegen den Bundesligisten Schalke 04 durchsetzen (3:2), hat jedoch mit dem SSV Ulm 1846 in der nächsten Runde vermeintliches Losglück. Und tatsächlich hat die Eintracht beim 3:0 relativ leichtes Spiel. Das Achtelfinale gewinnt die Eintracht bei der Düsseldorfer Fortuna durch einen von Detari verwandelten Elfmeter mit 1:0. Und spätestens nach dem 4:2 im Viertelfinale gegen Bayer Uerdingen beginnen bei Spielern, Verantwortlichen und Fans die ersten vorsichtigen Träume von Berlin. Zuvor jedoch hält das Halbfinal-Los mit einem Auswärtsspiel beim Deutschen Meister Werder Bremen eine Mammutaufgabe bereit. Und dieses Spiel wird kein Eintrachtler je vergessen. Der heimstarke SV Werder hat zahlreiche Großchancen, die Eintracht jedoch kommt kurz vor der Halbzeit zu einem Entlastungsangriff – und den vollendet Frank Schulz nach einem Traumpass von Dieter Schlindwein zum 1:0-Siegtreffer. Bis heute gilt die Leistung von Torhüter Uli Stein in Bremen als eine der besten Torwartleistungen.

Gegen den VfL Bochum ist die Eintracht im Finale am 28. Mai 1988 dann der große Favorit, doch die Mannschaft tut sich zunächst schwer. Im zweiten Durchgang wird die Überlegenheit dann jedoch immer drückender. In der 81. Minute sorgt Lajos Detari mit seinem Freistoßtor für den vielumjubelten Siegtreffer und den vierten Pokalsieg der SGE.

30 Jahre nach dem Titelgewinn freuen wir uns, im Museum der Eintracht zahlreiche Pokalsieger begrüßen zu dürfen. Manfred Binz, Armin Kraaz und Holger Friz haben schon zugesagt. Doch nicht nur das: Wir haben auch Fans vor Ort, die über die Auswärtsfahrt nach Bremen und über die abschließende Party in Berlin berichten. Moderiert wird der Abend natürlich von Axel „Beve“ Hoffmann.

Start: 23. Mai 2018, 20.00 Uhr im Eintracht Frankfurt Museum, Eintritt: 5,00 Euro, erm. 3,50 Euro. Mitglieder der Fan- und Förderabteilung und des Fördervereins Museum haben freien Eintritt

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.