Offizielle Website von
 

Fan geht vor


1. Frankfurter Allgemeine Fanzeitung
- monatlich, kritisch, überparteilich, unabhängig, informativ, unterhaltend -
 

 

News

Auswärtsinfos Wolfsburg

Info der Fanbetreuung
13.12.2012 um 16:51
News >> Info der Fanbetreuung

Hallo Eintrachtler,

am Samstag, den 15.12.2012 fährt unsere Eintracht nach Wolfsburg um die 30 Punkte zur Winterpause klar zu machen.

Aufgrund unserer Anfrage haben uns die Verantwortlichen von Fortuna Düsseldorf folgende Fanutensilien genehmigt:

 2 Megaphone (Dino Nezic und Martin Stein)

 5 Trommeln (nach vorheriger Anmeldung bis Freitag, 16 Uhr bei m.francis@eintrachtfrankfurt.de)

 3 große Schwenkfahnen (nur beim Auflaufen der Mannschaften im Innenraum; nach vorheriger

Anmeldung bis Freitag, 16 Uhr bei m.francis@eintrachtfrankfurt.de)

 Zaunfahnen (Können im Stehplatzbereich am gesamten Zaun sowie im Oberrang an der Brüstung angebracht werden.)

 Fahnen bis zu einer Stocklänge von 1,50 Meter.

 50 Doppelhalter

 Digital Digital-Kameras (keine Profiausrüstung) sind zu privaten Zwecken gestattet.

Nicht erlaubt sind:

 Blockfahnen

Bitte beachtet die Informationen der Wolfsburger Polizei bezüglich Anreise und Pyrotechnik:

http://www.eintracht.de/fans/faninfos/2012-2013/FI_-17_POL_WOB.pdf

Wichtig:

Wie im Fanbrief der Polizei erwähnt, wird es am Samstag zum Einsatz zweier speziell dafür ausgebildeter Pyrotechnikspürhunde kommen. Hierbei werden stichprobenartig, einzelne Fans in ein Zelt gebeten, in welchem diese dann von einem der beiden Hunde "beschnüffelt" werden. Aufgrund der schlechten Erfahrungen, welche wir mit Zelten gemacht haben und der derzeit ohnehin aufgeheizten Stimmung bezüglich solcher Maßnahmen, haben wir umgehend Kontakt mit der Wolfsburger Polizei aufgenommen und dieser eindringlich die Problematik geschildert. Uns wurde daraufhin erneut versichert, dass es sich hierbei nicht um Ganzkörperkontrollen / Nacktkontrollen handelt und diese Maßnahmen auch nichts mit Eintrachtfans oder dem Konzept der DFL zu tun haben, sondern diese z.B. auch beim Spiel des HSV in Wolfsburg durchgeführt wurden. Zudem wurde uns nun zugesichert, dass das Zelt, während der Kontrollen durch die Spürhunde einseitig (zum Einlassbereich hin) offen bleiben und somit einsehbar sein wird.

Sollte einer der Hunde anschlagen und es diesbezüglich zu weiterführenden Kontrollen kommen, dann muss das Zelt jedoch aufgrund des Schutzes von Persönlichkeitsrechten kurzzeitig geschlossen werden. Auch in diesem Fall soll es jedoch nicht zu Nacktkontrollen kommen. Hierbei können zudem Mitarbeiter unseres Fanprojekts oder wir - auf Wunsch des zu kontrollierenden Fans - dabei sein, um die Kontrollen entsprechend zu dokumentieren.

Taschen und Rucksäcke dürfen nicht mit ins Stadion genommen, können aber direkt am Gästeeingang gegen eine Gebühr von 2 Euro abgegeben werden. Gürteltaschen sind erlaubt.

Weitere wichtige Informationen darüber was erlaubt ist und was nicht, findet Ihr in der Stadionordnung:

https://www.vfl-wolfsburg.de/info/arena/besucherservice/stadionordnung.html

Der VfL weist darauf hin, dass die Stadionordnung geändert wurde und seit dieser Saison:

 Die Beihilfe zum Abbrennen von Pyrotechnik (z.B. durch das Verdecken der Vorbereitungshandlungen mit Fahnen usw.),

 das Vermummen sowie

 das Präsentieren der jeweiligen gegnerischen Fanutensilien im Heim- oder Gästebereich verboten ist.

 Des Weiteren wurden die Ticketing AGBs um eine Vertragsstrafe von 3.000 € für das Abbrennen von Pyrotechnik sowie die Beihilfe dazu erweitert.

Am Spieltag sind für Euch erreichbar:

1. Marc Francis (0160 - 90 589 345)

2. Clemens Schäfer (0170 - 7650124)

3. Andi Roth (0151 - 62409111)

Allen Eintrachtfans, die sich auf den Weg nach Wolfsburg machen, wünschen wir eine gute und entspannte An- und Abreise und natürlich den Auswärtssieg bei den Wölfen.

Mit sportlichen Grüßen,

Eure Fanbetreuung

zurück
 
Fan geht vor is sponsored and powered by fantasticweb new media GmbH.